Bitte telefonisch oder per Mail anmelden, bevor ihr das erste Mal vorbei kommt.

Die Beschreibungen zu den verschiedenen Kursen und die Start-Termine für die nächsten Junghund-Kurse, welche wir in unserer Hundeschule anbieten, findet ihr unterhalb des Kursplans.


Hellgrau dargestellte Kurse sind pausiert oder in Planung.
Rot dargestellte Kurse sind derzeit ausgebucht.

Dienstag

Fläche linksFläche rechts
16:00
Welpen
( Stephie )
16:00
gemischte Gruppe
( Saskia )
17:15
gemischte Gruppe
( Miriam )
17:10
Junghunde
( Anne )
18:25
Welpen
( Stephie )
18:30
Junghunde
( Anne )






Donnerstag

Fläche linksFläche rechts
16:00
Longieren
( Anke )
16:00
Junghunde
( Stephie )
16:35
Longieren
( Anke )
17:10
gemischte Gruppe
( Anne )
17:30
Longieren
( Anke )
18:25
gemischte Gruppe
( Anne )
18:20
Longieren
( Anke )
19:00
Longieren
( Anke )

Freitag

Fläche links Fläche rechts
16:00
Welpen
( Miriam )
16:00
Junghunde
( Stephie )
17:15
gemischte Gruppe
( Stephie )
17:10
Junghunde
( Saskia )
18:30
Welpen
( Saskia )
18:30
Projekthunde®
( Miriam/Stephie )

Samstag

09:30
Dummy
( Mia )
10:10
Dummy

( Mia )
11:00
Obedience
( Mia )
12:30
Obedience

( Mia )

Start-Termine für die nächsten Junghund-Kurse

Dienstag den 29.6. um 18:30 Uhr ( ausgebucht )

Donnerstag den 29.7. um 16:00 Uhr

Freitag den 6.8. um 17:10 Uhr

Dienstag den 17.8. um 17:10 Uhr

——————– Änderungen vorbehalten ——————–

.

Welpengruppe

In unserer Welpengruppe lernen eure Kleinen spielerisch verschiedenste Untergründe, Umweltreize und Situationen kennen. Wir beginnen außerdem, die ersten Signale aufzubauen ( Sitz, Platz, Rückruf, … ). Natürlich ist auch kontrolliertes Spielen ein wichtiger Teil der Welpengruppe.

.

Junghunde / Anfänger

Hier wird der Grundgehorsam gefestigt und ausgebaut. Ziele dieser Gruppe sind unter anderem ein sicherer Rückruf in verschiedenen Situationen und trotz unterschiedlicher Verlockungen, sowie Leinenführigkeit, Bei Fuß gehen und „bleib“.

Bei den Junghund-Kursen handelt es sich um geschlossene Gruppen mit jeweils 12 Terminen! ( 1 x Theorie + 11 x Praxis )

.

.

Gemischte Gruppen

In diesen Gruppen bieten wir euch von Allem etwas. Grundgehorsam, Übungen aus dem Dummy-Training, Agility/Degility, Sucharbeit und Tricks stehen hier auf dem Stundenplan. Diese Gruppen eignen sich für jeden, der ein gemeinsames „Hobby“ mit seinem Hund sucht und den Grundgehorsam weiter ausbauen möchte.

.

Gegenstands-Suche

Wäre es nicht praktisch, wenn der Hund z.B. am Strand das verlorene Schlüsselbund wiederfinden könnte?!
Besonders dann, wenn der Hund auch noch Spaß dabei hat und später zu Hause glücklich und zufrieden schlafen gehen kann?

Nasenarbeit ist für Hunde eine tolle Beschäftigung zur Auslastung!

Im Gegenstands-Such-Kurs zeigen wir euch, wie ihr euren Hunden das Erschnüffeln und Anzeigen verschiedener Gegenstände und Gerüche beibringen könnt.

.

Dummy

Dummy-Training macht vielen Hunden Spaß. Retriever sind natürlich besonders für das Apportieren zu begeistern, aber auch Hunde anderer Rassen haben an der Arbeit mit dem Dummy viel Spaß. Auch für jagdlich motivierte Hunde ist es eine spannende Alternative.

.

Obedience

Beim Obedience geht es um sehr guten Grundgehorsam. Unter Anderem genaues „bei Fuß“ gehen, Distanzarbeit und die zügige und genaue Ausführung der gegebenen Signale stehen hier im Vordergrund. Die Konzentration und Kooperation der Hund-Halter-Teams wird mit geistiger Auslastung gefördert und der Grundgehorsam für den Alltag gestärkt.

.

Longieren

Beim körpersprachlichen Longieren geht es in erster Linie darum, dass der Hund sich an seinem Halter orientieren soll und der Halter sich mit Hilfe seiner Körpersprache für den Hund „verständlich ausdrückt“.
Hier ist von Hund und Halter jede Menge Konzentration gefragt, darum ist die Trainings-Einheit auch nur 30 Minuten lang. Bei maximal 3 Teilnehmern pro Kurs kommt trotzdem niemand zu kurz.

.

.

Degility® ( ab Mitte/Ende 2021 )

Beim Degility®-Training werden Hindernisse im Team bewältigt, allerdings mit deutlich geringerer Geschwindigkeit als z.B. im Agility. Hier können auch ältere und weniger fitte Hunde teilnehmen, da hier auf große Sprünge und hohes Tempo verzichtet wird. Auch für sehr aktive Hunde kann Degility®-Training eine gute Beschäftigung sein, um sich nicht immer weiter in ständige Action hineinzusteigern.

.

Agility

Beim Agility-Training darf der Hund sich ordentlich bewegen – über Hürden, durch Reifen, Tunnel und und und… Zügig und präzise werden verschiedene Parcours bewältigt. Hauptsächlich geeignet für ausgewachsene, gesunde Hunde, die sich gerne bewegen. Aber Vorsicht: Für einem übermäßig aktiven Hund könnten z.B. Degility, Nasenarbeit oder Longieren besser geeignet sein.